Lufthansa Flugzeug A340 - Premium Economy

Wir haben uns gefragt, ob der Aufpreis für das Premium-Economy Flugticket bei der Lufthansa es wirklich wert ist. Nachfolgend zeigen wir Ihnen die Vorteile dieser Zwischenklasse, die von der Economy-Class und den Business-Flugsitzen flankiert wird. Außerdem vergleichen wir die klassischen Strecken mit ähnlichen Serviceklassen bei der Konkurrenz, wie z.B. Condor.

10 Gründe für die Lufthansa Premium Economy

Ein Mehr an Sitzabstand

Eine der wichtigsten Fragen, die unsere Kunden immer stellen ist, wie der genaue Sitzabstand in der Premium-Economy bei Lufthansa ist. Diese Frage kann man so pauschal nicht beantworten, da diese Serviceklasse auf vielen Strecken in unterschiedlichen Flugzeugtypen (Boeing 747, 767, 777 oder Airbus A380, A350 usw.) eingesetzt wird. Innerhalb der Flugzeuge gibt es Bauart-bedingte Unterschiede, sodass eine generelle Garantie nicht gegeben werden kann. Rechnen Sie aber im Schnitt mit 17 cm mehr Beinfreiheit zur herkömmlichen Langstrecken-„Holzklasse“. Im großen und neuesten Jumbo-Flugzeug, der Boeing 747-8 (Strich Acht) haben Sie einen gesamt-Abstand von 97 cm.

Die Fluggäste im A380 freuen sich über das riesige Platzangebot. Heutzutage hat fast jeder ein Handy bzw. Smartphone und kann dies bequem unterhalb des Touchscreens in einer schmalen Ablage im Vordersitz verstauen. Wenn man also dort mit dem Kopfhörer verbunden ist, dann hat man kein seitliches Kabel-Wirrwarr sondern alles griffbereit direkt vor sich.

Obligatorisch ist weiterhin ein kleines Kopfkissen (100% Baumwollbezug), dessen Bezug abnehmbar und waschbar ist. (Hinweis für diejenigen, die das Teil mit nach Hause nehmen wollen :)) Die bei unserer Recherche sichtbaren dunkelblauen (in einer Plastiktüte eingepackten) Decken sorgen für einen bequemen und warmen Schlaf.

Der Sitz selbst, die Armlehnen und Kopfstützen sind besonders!

Besonders charakteristisch ist nicht nur der zusätzliche Platz nach vorne und hinten sondern auch zur Seite können Sie dank der doppelten Armlehne mit mehr Komfort rechnen. Diese ist so breit, dass ein ausklappbares, stabiles Tischchen, in einem Stück, dort untergebracht werden kann.

Die Armlehne und Trennung zum Sitznachbarn ist also fest, sodass die Designer darin noch weitere praktische Staufächer für Ihren Komfort während des Fluges unterbringen konnten. Bringen Sie Ihr mobiles Endgerät oder Laptop mit an Bord, so freuen Sie sich sicherlich über die eigene Steckdose in Wadenhöhe. Der Sitz ist mit dem reddot Award 2014 ausgezeichnet worden.

Was uns aufgefallen ist, sind die flexiblen Kopfstützen. Gerade hochgewachsene Passagiere können eine höhenverstellbare Nackenunterstützung gebrauchen. Außerdem kann man die Seiten nach vorne biegen, sodass man auf das mitgebrachte Nackenkissen fast schon verzichten kann.

Diesen Service dürfen Sie erwarten

Im A380 haben Sie soviel Platz, dass Sie bereits am Sitz eine kleine Wasserflasche erwartet. Bevor es losgeht bekommt der Premium-Fluggast außerdem noch einen natürlich kostenfreien Satz am Platz gereicht. Kurz nach dem Start, wenn die Crew ihre Sitzplätze verlassen darf, erhalten Sie das obligatorische warme Erfrischungstuch. Damit kann man sich zunächst mal das Gesicht abtupfen und die Hände säubern. Eine hilfreiche Sache, gerade wo die Luftfeuchtigkeit an Bord so gering ist.
Im Amenity Kit befinden sich ein kleines Zahnputz-Set, kleine weiche Ohrstöpsel, Überzieh-Socken, eine Schlafmaske für die Augen mit Lufthansa Logo. Im A340-600 haben Sie eine Bestuhlung von 2-3-2. Wir empfehlen die mittlere 3er Reihe in der Nähe des Notausgangs, weil man hier besonders viel Beinfreiheit hat.

Welches Essen und Trinken serviert die Lufthansa?

In den von uns eingebetteten Youtube-Videos sieht man die Speisekarte und diese zeigt als Vorspeise beispielsweise einen kleinen Salat mit getrockneten Tomaten. Bei der Hauptspeise hat man die Auswahl zwischen einem gegrillten Lachs oder der oft in Flugzeugen servierten Cavatappi Pasta. Das sind kleine Spirali-Nudeln mit roten Pfefferstreifen, einer Pesto und Parmesankäse. Die Bierfreunde werden sich hoffentlich nicht darüber beschweren, dass Warsteiner ausgeschenkt wird. Ansonsten greifen Sie auf den Rot-, Weiß oder Rose-Wein zurück. Nachdem Essen runden Sie den Geschmack mit einem Dallmayr Premium-Selection Kaffee ab. Auch Koffeinfreies wird als Kaffee Hag angeboten. Der Indische Hochlandtee ist vom Hersteller Eilles.

Der Unterschied zur Economy-Class besteht darin, dass Sie das Essen auf Porzellan und die Getränke (z.B. Wein) in normalen Gläsern mit Lufthansa-Logo serviert bekommen.

Wie ist der Preisunterschied?

Die genauen Preise hängen natürlich mit Ihrer Reisezeit und dem verfügbaren Angeboten zusammen, aber im Durchschnitt können Sie mit einem Aufpreis von 300 Euro pro Person und Flugstrecke zum „normalen“ Economy-Class-Ticket rechnen. Dafür erhält man aber nicht nur mehr Beinfreiheit, sondern auch doppelt soviel Freigepäck, vergünstigten Loungezugang und mehr Meilen zum sammeln.

Zu Testzwecken haben wir einen Preisvergleich bei Lufthansa.com gestartet. Dazu haben wir einen beliebigen Termin auf der Strecke Frankfurt – Hongkong gewählt. Geflogen wird mit einem Airbus A380 nonstop. Vergleichen kann man den Economy-Basic mit dem Premium-Economy-Basic. Pro Strecke ist der Aufpreis 220 Euro, für Hin- und Rückflug also 440 Euro pro Person. Auffällig ist, dass zwar noch die günstigen Eco-Plätze frei sind, in der besseren Serviceklasse die Flugsitze teilweise bereits ausverkauft sind. D.h. die Nachfrage nach den wenigen Premium-Economy-Sitzen ist in der Regel recht hoch!

Dazu noch unser Preisvergleich mit Condor. Klar, die Experten unter Ihnen sagen man muss auch wirklich die gleiche Strecke im gleichen Flugzeugtyp vergleichen. Wir haben uns jetzt ein Fernziel in Brasilien ausgewählt, zu fast identischen Terminen. Es geht ja darum, eine Art Trend zu erkennen. Dafür sind die Voraussetzungen gegeben.

Lufthansa Economy Premium Preisvergleich

Zunächst einmal die Lage bei Lufthansa bei einem Fernflug in einem September, wenn man 3 Monate vor Abflug schaut, einen Hin- und Rückflug ab/bis Frankfurt wählt und sich zunächst mal nur die Hinstrecke anguckt. Ein Nonstop-Flug von Frankfurt nach GRU, das ist Sao Paulo in Brasilien kostet im Basic Tarif 613,55 Euro. Für 75 Euro Aufpreis buchen Sie den Basic Plus Tarif. 165 Euro mehr als der Basis-Tarif liegt der Premium Economy Preis.

Was bedeutet Premium Economy Basic bei der Lufthansa?

Es sind zwar 2 Gepäckstücke a 23kg (= 46kg) pro Person inklusive, aber ein Meilen-Upgrade ist nicht möglich und eine Erstattung bei Stornierung des Fluges findet ebenfalls nicht statt. Beim Economy Basic Tarif sind übrigens in diesem Fall 23kg Gepäck inklusive.

Wie sieht es jetzt bei der Condor aus?

Condor Premium Economy Tarif Langstrecke

Bei Condor von Frankfurt nach Recife am 11.September (also einen Tag nach dem Lufthansa Vergleichsangebot oben) haben wir einen Economy Grundpreis von 309,99 Euro. Das klingt jetzt deutlich weniger als bei Lufthansa, ist aber ein anderes Reiseziel in Brasilien und bei Lufthansa schwanken die Preise ebenfalls in diesem Bereich zwischen den einzelnen Flugtagen. Also erst mal nicht besonders bemerkenswert. Der Preisunterschied zur nächstbesten Premium-Klasse liegt bei Condor bei 190 Euro. Das wäre also höher als bei Lufthansa! Der Unterschied zwischen Basic-Eco und Business ist übrigens sehr ähnlich bei 440 Euro (Lufthansa 455,- Euro), wobei Lufthansa Kunden ihre Business-Klasse in der Regel etwas besser bewerten als die Condor Business-Class. Interessant diese Preisunterschiede, oder?! Vergleichen lohnt sich also. Wichtig ist, dass die Sitze auch frei sind, denn sie sind sehr beliebt.

Unser Tipp: Falls Sie einen wichtigen Termin (Geschäftstermin, Hochzeit, Jubiläum) haben, dann nehmen Sie auf dem Weg dorthin den Sitz mit mehr Beinfreiheit, auf dem anderen Weg dann die billigere Flug-Klasse. Die beiden Tarife sind kombinierbar und unterm Strich schonen Sie den Geldbeutel.

Bekommen Sie Zugang zu den Senator- und Business-Lounges?

Zugang ja, aber nur gegen Aufpreis. Dieser ist aber vergleichsweise moderat. Der Eintritt zur Business Lounge kostet 25,- Euro (und wäre mit dem normalen Economy Ticket gar nicht möglich) und der Zutritt zur Welcome-Lounge in Frankfurt wäre mit 50 Euro pro Person zu berechnen.

Lufthansa livery 2018 B747-8
Auf welchen LH-Flugstrecken findet man die Premium?

Gestartet wurde nach Bangalore, Buenos Aires, Chicago, Hong Kong, Los Angeles, Mexiko-Stadt, Peking, Sao Paolo, Seoul, Tokio-Haneda und Washington D.C. Viele weitere Flugziele wurden seit 2016 nachgezogen. In mehr als 100 Lufthansa-Flugzeugen finden Sie die Gesamtzahl von 3.600 Premium-Sitzplätzen vor.

Welche Freigepäckmenge erhalte ich?

Im Vergleich zur Economy Class können Gäste in diesem Flugzeugbereich auch beim Gepäck aus dem vollen Schöpfen. Ihnen steht mit 2 x 23 = 46kg die doppelte Menge zur Verfügung.

Lufthansa Premium Economy Videos

Bei diesem Video von Simply Aviation sieht man die Unterschiede der Eco und Premium-Eco innerhalb eines Airbus A350 der Lufthansa. Die Kommentare sind zwar in englischer Sprache, aber wegen der Untertitel leicht zu verstehen. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie den Kanal von Simply Aviation abonnieren, denn dieser Youtuber hat zahlreiche qualitativ hochwertige Inflight-Videos erstellt.

Daniel von Nonstop Dan ist der Star unter den Youtubern und absoluter Lufthansa-Fan. Er fliegt hier von München nach Dubai und kommentiert in englischer Sprache mit Untertitel. Der smarte Schwede zeigt uns die Besonderheiten dieses Premium-Produktes in einem Airbus A340, der nicht mehr zu den Lufthansa Flaggschiffen gehört, aber dennoch viele Fans hat. Wenn Sie wissen wollen, welches Video als Nächstes veröffentlicht wird und wo sich Daniel aktuell befindet, dann schauen Sie seinen Twitter Account hier an.

Der Youtuber Inflight with James zeigt uns hier die Premium Economy in einem Airbus A330 auf dem Weg von Frankfurt nach Riad in Saudi Arabien. Zusätzlich zur Flugzeugkabine sind wir bei der Anreise mit dem Zug vom Frankfurter Hauptbahnhof zum Flughafen dabei und dürfen auch die Lounge von innen sehen, weil der Zugang durch den Star Alliance Gold Status ermöglicht wurde.

Zu den Besonderheiten gehört, dass die Flugroute über Riad nach Bahrain verläuft und das Flugzeug in Frankfurt auf einer Außenposition parkt. Es wurde 2004 bei Lufthansa in Dienst gestellt. Der Sitz 19K wird uns gezeigt, bevor die Decke aus der Schutzhülle genommen wurde. (Tipp von Simply Aviation: Plastikhülle als Mülltüte während des Fluges verwenden!). Wir sehen den Sitzabstand noch bevor die anderen Flugpassagiere ihre Plätze einnehmen, sehr gut! Wasser ist an jedem Sitz vorhanden und ein Amenity Kit von Cerutti 1881. Bevor es losgeht gibt es einen frischen Orangensaft am Platz. Mir persönlich gefällt besonders der kraftvolle Start von der Bahn Nr. 18 (Startbahn West) am Flughafen Frankfurt, im Hintergrund sind man sogar das De-Icing-Time in Aktion.

Im mittleren Teil des Videos sehen wir die Speisekarte und breite Getränkeauswahl, welche inklusive ist. Dazu noch den Inhalt der Cerutti-Tasche. Ein heißes Tuch sorgt für eine Erfrischung des Gesichts und der Hände. Das Essen wird auf Porzellan serviert und sieht deutlich leckerere aus, als in der Economy Class.

Hier die Top 10 Airlines

Dieses Video zeigt, dass sich die Lufthansa vor den anderen Airlines nicht verstecken muss.

Ubaid Hasan (YouTube Link) erstellt Vlogs (das ist ein Wortspiel aus Blog und Video, also Video-Blog) und zeigt uns in diesem Beitrag, welche 10 Fluggesellschaften er für die Besten im Bereich Premium Economy hält. Auf Platz 10 findet sich die Virgin Australia,  Platz 9 hat die Singapore Airlines, Platz 7 die China Airlines, Platz 5 Cathay Pacific usw. Schauen Sie selbst, welche Airline die vorderen Plätze einnimmt.

Lufthansa Premium Economy – Zusammengefasst

  1. Service an Bord: Essen, Trinken, Entertainment – Sie bekommen Ihre Speisen auf Porzellan-Geschirr und Ihre Getränke in echten Gläsern serviert.
  2. Sie sitzen besonders bequem und haben viel Platz. Menschen ab 1,80m fühlen sich hier wohler als in der normalen Economy-Class.
  3. Rund um den Flug – Sie sind mit als erster an Bord und gehen auch mit als erster von Bord. Somit vergeuden Sie nicht unnötige Wartezeit.
  4. Ticket-Vorteile – Erhalten sie Lounge-Zugang mit Aufpreis.
  5. Der Preisunterschied ist nicht so groß wie zur Business-Class, deshalb lohnt sich diese Zwischenklasse.

Bildnachweis: Lufthansa Boeing 747-8 Berlin-Tegel © by Youtube.com/PlaneWorldBerlin